Mitgliederlogin
Benutzername

Passwort

Links

 

 


Link zum Bayerischen Staatsministerium
für Unterricht und Kultus »


Verschiedenes
Bewegungsangebote – Bastelideen –
Videos – Musikalische Grüße »


Zum Kalender

 

 Kommende Termine


Wir sind

ZertifikatUmweltschule

« Umweltschule in Europa 18/19 »


Kooperationen
fit4future


<<Lehrerlink zum Schulportal>>

Jahresbericht Sport


FACHBEREICH SPORT - Mittelschule


AGs Sport MS

 

  • AG „Tischtennis“ (Bericht folgt...)


Sportereignisse 2019/20 der Mittelschule

 

  • Schulsportwettbewerb Fußball:

Seit Jahren tritt die Mittelschule Partenkirchen mit zwei Fußballmannschaften gegen die anderen Schulen im südlichen Landkreis Garmisch-Partenkirchen an. Dabei erreichten sowohl die "Kleinen" als auch die "Großen" den dritten Platz. Sie lieferten sich spannende und hart umkämpfte Spiele mit den Favoriten und zeigten sich dabei von ihrer besten Seite. Unsere Schule hat sich mit zwei fairen und spielstarken Mannschaften bei dem Wettbewerb präsentiert. Gratulation an alle Spieler!
(Andreas Strobel)


 

  • Schulsportwettbewerb Rodeln am 31.01.2020:

Unsere Rodler(innen) haben wieder zugeschlagen: Sieg auf Bezirksebene und Qualifikation für das Landesfinale

Nachdem im vorangegangen Schuljahr unsere Rodlerinnen und Rodler etwas vom Pech verfolgt waren und das Hundertstelglück nicht gerade auf ihrer Seite war, als es um Qualifikation für die nächsten Runden ging, war Fortuna in diesem Jahr deutlich freundlicher.
Aufgrund des akuten Schneemangels musste das Kreisfinale auf der Naturrodelbahn am Kainzenbad leider entfallen und so ging es Ende Januar gleich mit dem Bezirksfinale auf der Kunsteisbahn am Königssee los. Für die insgesamt fünfzehn Vertreterinnen und Vertreter der Mittelschule Partenkirchen war nun also in der Eisrinne, wo Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h erreicht werden, eine ganze Menge Mut gefragt. Gestartet wurde wie in jedem Jahr vom sog. „Kreisel“, sodass sich insgesamt eine Fahrzeit von rund 20 Sekunden ergab.
Die Schülerinnen und Schüler der Bürgermeister-Schütte-Schule zeigten sich nicht nur wagemutig, sondern darüber hinaus in Bestform.
Bei den Jungen der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2007 und jünger) belegten Andreas Neuner, Sebastian Lehnerer, Lorjan Blakaj und Peter Sedlmayr den zweiten Platz und  errangen somit die Silbermedaille, nur um wenige zehntel Sekunden geschlagen.
Noch ein wenig besser waren Lilli Bader, Charlina Gärtner und Magdalena Feuchtinger in der Wettkampfklasse IV. Sie holten sich bei den Mädchen souverän Gold, gleichbedeutend mit dem Sieg auf Bezirksebene – und das sogar zu dritt, d. h. ohne Streichergebnis.
In der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2004 und jünger), wo die beiden Erstplatzierten sich für das Landesfinale qualifizierten, landeten unsere „älteren“ männlichen Semester Adrian Michalska Borges, Dominik Topcuoglu, Paul Bilka und Paul Hertle auf Rang vier, schrammten also an den Medaillenrängen knapp vorbei.
Wesentlich besser lief es bei den Mädchen. Teodora Vukesin, Laura Vetter, Dunya Hussein und Felicitas Pölt sicherten mit dem zweiten Platz nicht nur die Silbermedaille, sondern darüber hinaus auch die Qualifikation für das besagte Landesfinale.
Dieses fand Mitte Februar wiederum auf der Kunsteisbahn nahe Berchtesgaden statt. Angereist wurde bereits einen Tag zuvor, am Nachmittag fanden mehrere Trainingsläufe statt. Übernachtet wurde in der Jugendherberge in Schönau. In der gleichen Besetzung wie beim Bezirksfinale schafften unsere Rodlerinnen einen mehr als beachtlichen fünften Platz, teilgenommen hatten wohlgemerkt qualifizierte Teams aus ganz Bayern. (Helmut Bürger)

siehe auch »


 

  • Bundesjugendspiele:

Für die Klassen 5 bis 9 fanden die Bundesjugendspiele zum Glück schon im Herbst statt, sonst hätten sich die sportlichen Mittelschüler nicht bei diesem Wettbewerb messen können.
Bei den "Kleinen" glänzten Leon Dechant (5g), Blend Pantina (6g), Lilly Bader  (6g) und Dunya Hussein (6g) mit besonders guten Leistungen. Von den Klassen 7-9 hoben sich Ceren Kocagöbek (7g), Alex Petrov (8M), Laura Glücks (8M), Mohamed Abdigadir Awad (9g), Lara Vetter (9M) und Domagoj Simunovic (9M) mit tollen sportlichen Ergebnissen von allen anderen ab
Gratulation und Respekt!
(Andreas Strobel)


 

  • Outdoorsport:

Vor allem im Winter hätten unsere Schüler mit ihren Lehrkräften einiges geplant gehabt, was man draußen im Schnee so alles an Sport betreiben könnte. Leider war es aber ein Winter zum Vergessen!
Zuerst durchkreuzte die extrem schlechte Schneesituation die Träume aller Skilangläufer unter den Mittelschülern und später dann auch die Schulschließung, die eine geplante Skiwoche der Ganztagsklassen 5 und 6 in unserem Skigebiet in Garmisch-Partenkirchen zu Nichte machte.
Allerdings gab es, aufgrund des milden Winters, besonders gute Laufbedingungen in der freien Natur. Viele Sportgruppen der Mittelschule nutzten diese in unserer schönen Umgebung der Schule zum Joggen, Berglaufen oder Trailrunning (klingt etwas spektakulärer als Laufen im Gelände!) Besonders starke Leistungen zeigten dabei Bengin Ahmad Bra, der einen neuen Rekord auf der 2,1 km langen Trainingsstrecke aufstellte. Gratulation!
(Andreas Strobel)