Mitgliederlogin
Benutzername

Passwort

Links

 

 


Link zum Bayerischen Staatsministerium
für Unterricht und Kultus »


Verschiedenes
Bewegungsangebote – Bastelideen –
Videos – Musikalische Grüße »


Zum Kalender

 

 Kommende Termine


Wir sind

ZertifikatUmweltschule

« Umweltschule in Europa 18/19 »


Kooperationen
fit4future


<<Lehrerlink zum Schulportal>>

Vorlesewettbewerb


Lorjan zweiter Sieger beim Kreisentscheid zum bundesweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Die Schulsieger der Mittelschulen, Realschulen und Gymnasien des Landkreises Garmisch-Partenkirchen trafen sich am Dienstag, 18.02.2020, an der Mittelschule Mittenwald zum Kreisentscheid.

Vorlese-Kreisentscheid

Als Sieger unserer Schule durfte Lorjan daran teilnahmen. Für die erste Aufgabe „Vorlesen aus einer selbstgewählten Lektüre“ entschied er sich für Sabine Zetts Buch „Ich schenk dir eine Geschichte - Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. Der unbekannte Text - die zweite Hürde für alle Teilnehmer - stammte aus Ursula Poznanskis preisgekröntem Jugendbuch „Erebos“.

Vorlese-Kreisentscheid

Eine vierköpfige Jury, bestehend aus einer Buchhändlerin, dem Vorsitzenden des Elternbeirats, einem Vertreter von Kiwanis sowie einer Lehrerin hatte keine leichte Aufgabe, galt es doch, unter 13 hervorragenden Vorlesern den oder die beste herauszufinden. Beurteilungskriterien waren die Lesetechnik und die Interpretation.

Vorlese-Kreisentscheid

Bei allen Wettbewerbern wurde sehr schnell deutlich: Lesen macht ihnen großen Spaß! Am Ende belegte Lorjan einen hervorragenden zweiten Platz. Er durfte sich - wie alle Teilnehmer - über viel Applaus, eine Urkunde sowie ein Buchgeschenk freuen.


Lorjan Schulsieger im bundesweiten Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am Donnerstag, 05.12.2019, wurde an unserer Schule der beste Vorleser aus unseren Klassen 6a und 6g gefunden: Es ist Lorjan aus der Klasse 6g. In einer äußerst knappen Entscheidung setzte er sich gegen Peter aus der 6a durch. Beide Vorleser ernteten viel Applaus für ihre ausgezeichneten Leistungen.

Lorjan stellte zu Beginn in einer kurzen Einleitung Autor und Titel seines selbst ausgewählten Buchs (Chris Bradfords Jugendbuch „Das letzte Level“) vor. Er umriss in wenigen Sätzen dessen Hauptinhalte sowie den Inhalt des von ihm gewählten Textabschnitts. Seine Textstellenauswahl begründete er mit der besonderen Spannung an dieser Stelle. Anschließend trug er den Abschnitt (Dauer: ca. 3 Minuten) fehlerlos und sehr ausdrucksstark laut vor.

Im zweiten Teil las er einen zweiminütigen Textabschnitt aus einer für ihn bis dato unbekannten Lektüre (Hans Peter Richters Jugendbuch „Und es war Friedrich“) vor.

Es gelang Lorjan, die Jury (bestehend aus den beiden Klassenleitern Herrn Härter und Herrn Schranner sowie den Mitschülern aus den Klassen 6a und 6g) mit seiner ausgefeilten Lesetechnik und gelungener Interpretation zu überzeugen.

Nun steht als nächstes der im Januar/Februar 2020 anstehende Kreisentscheid an. Wir sind uns sicher, dass Lorjan unsere Schule dabei würdig vertreten wird und drücken ihm ganz fest die Daumen!