Mitgliederlogin
Benutzername

Passwort

Aktuell

Bezirksfinale Rodeln
« Info zur Fahrt »


Grundschulwettbewerb
« Skisprung »


Abend der offenen Tür
« Herzliche Einladung »


Januarbrief

« Ein gutes neues Jahr!  »


Einschulung 2020
« Info zu den Voraussetzungen »

 

Zum Kalender

 

 Kommende Termine

BO – Werkstatttage

 

BO – Werkstatttage

 

BO – Werkstatttage

 

BO – Werkstatttage

 

BO – Werkstatttage

 

Wir sind

ZertifikatUmweltschule

« Umweltschule in Europa 18/19 »

<<Lehrerlink zum Schulportal>>

Sportlichste Schule im Landkreis


Pressemitteilung des Staatlichen Schulamts Garmisch-Partenkirchen vom 29.11.2019

Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen und
Christoph-Probst-Mittelschule Murnau verteidigen Titel als
sportlichste Schulen im Landkreis

GARMISCH-PARTENKIRCHEN/Landkreis. Am 29.11.2019 wurde es im Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen wieder spannend: Wer darf sich dieses Schuljahr mit dem Titel der sportlichsten Schule des Landkreises in der Kategorie Gymnasium/Realschule bzw. Mittelschule schmücken, wer konnte den Titel verteidigen oder neu erringen?
Der Arbeitskreis Sport in Schule und Verein im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zeichnet traditionell im November diejenigen Schulen aus, die sich bezogen auf die ihre Gesamtschülerzahl mit den meisten Teams und mit den jeweils besten Platzierungen bei den Schulsport-Wettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene beteiligten. Die Geschäftsführerin des Arbeitskreises Anna Theresa Forelle gab dabei bekannt, dass sich insgesamt über 169 Schulteams in insgesamt 21 Wettkampfsportarten von Fußball über Golf bis hin zu Ski alpin mit großem Einsatz und Erfolg den sportlichen Herausforderungen stellten.

EhrungSportlichsteSchulen

Siegerteams auf Landesebene stellten dabei das Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Pa. im Bereich Ski Alpin (Jungen IV) und die Christoph-Probst Mittelschule Murnau im Bereich Basketball und Tischtennis (jeweils Mädchen III). Im Bundesfinale Ski Alpin errangen die Landessieger des Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Pa. schließlich noch einen hervorragenden 2. Platz.

Der Vorsitzende des Arbeitskreises Schulamtsdirektor Markus Köpf vom Staatlichen Schulamt danke in diesem Zusammenhang besonders den Sportlehrkräften, den Schulleitungen und den kooperierenden Sportvereinen im Landkreis, die mit Ihrem großen Engagement diese Schulsport-Wettbewerbe erst Jahr für Jahr ermöglichen. „Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler können dabei Werte wie Leistungsbereitschaft, Fairness, Teamgeist, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen ebenso, wie die Fähigkeit sich in ein Team einzuordnen und die eigenen Stärken in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen lernen und erfahren“, so Köpf. Die Organisation dieser zahlreichen Wettkämpfe wäre ohne starke Partner und Förderer so schlichtweg nicht möglich. Umso mehr freuten sich die Schul- und Arbeitskreisvertreter darüber, dass der Förderer und Partner des Arbeitskreises, die Fa. Energie Südbayern GmbH – vertreten durch Herrn Martin Filser –, auch in diesem Jahr wieder Siegerchecks in Höhe von insgesamt 1.000 € an die erfolgreichsten Schulen überreichte.

Bei den Gymnasien und Realschulen konnte in diesem Jahr das Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen vor dem Staffelsee-Gymnasium Murnau und dem Benediktinergymnasium Ettal seinen Titel erneut verteidigen.

Bei den Mittelschulen konnte die Christoph-Probst-Mittelschule Murnau dieses Jahr ebenfalls vor der BGM-Schütte-Mittelschule Garmisch-Partenkirchen und der Mittelschule Garmisch am Gröben ihren Titel verteidigen.

Markus Köpf
Schulamtsdirektor
Vorsitzender Arbeitskreis Sport in Schule und Verein