Ein Kunstwerk bleibt im Ort

Das Bild zeigt die Übergabe eines blauen Gemäldes.

Es war ein besonderes Kunstprojekt, das die Klasse 9g der Bürgermeister-Schütte-Schule in Partenkirchen auf die Beine gestellt hatte. Die Schüler malten großformatige Bilder zum Thema der Alpensinfonie von Richard Strauss. Mit diesen Kunstwerken beteiligten sie sich dann an der Benefiz-Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks, in dem die Bilder versteigert für den guten Zweck wurden. 2400 Euro kamen auf diesem Wege zusammen. Auch Pfarrerin Ulrike Wilhelm (r.) aus Garmisch-Partenkirchen erwarb eines der Werke, da sie im Schulhof nun überreicht bekam. Mit dabei waren (v.l.) Karl Wilhelm, Schulleiterin Stefanie Schmidt und Projektleiterin Manuela Dilly.

EB/FOTO: THOMAS SEHR